Sadiqua

So lange ich denken kann, stand ich mit meinem Bauch auf Kriegsfuss. 2007 habe ich in einer Zeitschrift gelesen "Bauchtanz - lerne deinen Bauch lieben" und meldete mich gleich zu einem Sommerkurs an. Aus diesem Kurs wurde bald mehr, das Bauchtanz-Fieber hatte mich gepackt. Ich besuchte mehrere Kurse, viele Workshops und saugte jede Information über Bauchtanz in mich auf.
 
War ich anfangs noch davon überzeugt Bauchtanz nur für mich zu machen und nie auf eine Bühne zu gehen, hat sich das nach einem halben Jahr schon geändert. Der erste Auftritt auf einer Bühne brachte den Stein ins Rollen und seit einigen Jahren genieße ich es vor Publikum zu tanzen.
 
Ich habe Unterricht bei Dozenten im In- und Ausland genommen, habe so gut wie jede Richtung des Bauchtanz ausprobiert und schließlich "meinen Bauchtanz" gefunden. Am meisten Freude habe ich mit anderen Frauen zu tanzen und den Spaß am Tanz zu teilen.
 
Mein persönlicher Schwerpunkt liegt in der Folklore und im Tribaltanz, ausserdem begeistert mich die tänzerische Umsetzung der Musik, Akzente, fliessende Bewegungen, als könnte man die Musik sehen und nicht nur hören.