Klassisch


Modern


Trommelsolo


Schleiertanz


Säbeltanz


Bollywood


Latino


Tribal

Säbeltanz

Der Säbeltanz, wie er heute im orientalischen Tanz gezeigt wird, ist ein Fantasietanz, der  keine  historisch belegbaren Quellen hat.


Eine bisher nicht belegte Theorie sagt, dass der Säbeltanz aus den Hochzeitsriten orientalischer Berbervölker stammt.
Der Frau wurde während der Hochzeit das Schwert (der  Säbel) des Mannes übergeben. 
Die Übergabe war ein Symbol, dass sie nun zur Herrin des Hauses und Bewahrerin der Familienehre geworden war. Um zu zeigen, dass sie mit dem Säbel umzugehen wissen, entwickelten die Frauen eine spielerische und tänzerische Art, nämlich den Säbeltanz.


Ob dies so tatsächlich passiert ist oder nicht: auch heute geht es beim Säbeltanz um die Beherrschung dieses Tanzpartners, Balance und Kraft. Ein häufiger Bestandteil ist auch der sogenannte Bodentanz, bei dem die Tänzerin kniend, sitzend oder sogar liegend tanzt.

Da es sich bei der Entstehung dieses Tanzes bereits um ein Mysterium handelt, wird für den Säbeltanz häufig auch mystische und fanatasievolle Musik mit oder auch ohne orientalischen Elementen verwendet.